Entschuldete coop eG setzt auf stabile Immobilienerträge in der Region

Vertreterversammlung beschließt Dividende für 2016

Kiel, 12. Juni 2017 – Am Samstag, den 10. Juni 2017 präsentierten die seit 2016 amtierenden Vorstände Dierk Berner und Norman Boje auf der Vertreterversammlung der coop eG eine solide Finanz- und Vermögenslage sowie eine gute strategische Perspektive der Genossenschaft. Die coop eG hat sich durch die Ausgliederung des operativen Handelsgeschäftes in die gemeinsam mit der REWE Gruppe gehaltenen Supermärkte Nord KG entschuldet. Künftig werden die Mitglieder neben ihren Einkaufsvorteilen über Beteiligungen und insbesondere das Immobilienportfolio der coop eG langfristige Erträge in der Region erzielen. Die Zahl der Mitglieder erhöhte sich 2016 um 10.908 auf insgesamt 80.710. Das 2016 erzielte Jahresergebnis von 3,1 Millionen Euro erlaubt neben Rücklagen die Ausschüttung einer Dividende, welche die Vertreterversammlung in Höhe von 2,25 Prozent beschloss.

Die Vermögenslage der coop eG ist solide. Das berichteten die seit 2016 amtierenden Vorstände Dierk Berner und Norman Boje auf der Vertreterversammlung der Konsumgenossenschaft am 10. Juni 2017. Durch die im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der coop eG 2016 rückwirkend erfolgte Ausgliederung des operativen Geschäftes mit den sky- und plaza-Märkten in die gemeinsam mit der REWE-Gruppe gehaltenen Supermärkte Nord KG hat sich das Unternehmen entschuldet. Die Eigenkapitalquote betrug zum Bilanzstichtag 89,2 Prozent, die Finanzierung des Anlagevermögens ist durch das Eigenkapital sichergestellt. Das Geschäftsguthaben der Mitglieder liegt mit insgesamt 100,7 Millionen Euro zum 31. Dezember 2016 etwas über dem Vorjahreswert auf einem über die Jahre sehr stabilen Niveau.

2016 erzielte die coop eG insgesamt ein Jahresergebnis von 3,1 Millionen Euro, welches maßgeblich durch den außergewöhnlichen Ertrag der Ausgliederung des operativen Handelsgeschäftes sowie damit verbundene Abschreibungen und Bewertungsmaßnahmen beeinflusst wurde. „Insgesamt beurteilen wir die Entwicklung der coop eG im Jahr 2016 positiv“, resümiert Norman Boje. Das Jahresergebnis ermöglicht neben den gesetzlichen und freiwilligen Rücklagen die Ausschüttung einer Dividende an die Mitglieder von 2,3 Millionen Euro beziehungsweise 2,25 Prozent auf deren Geschäftsguthaben. Die Vertreterversammlung beschloss die Ausschüttung nach der Empfehlung von Vorstand und Aufsichtsrat.

Erträge wird die Genossenschaft künftig aus ihren Beteiligungen und vor allem aus ihrem Immobilienbestand in der Region erwirtschaften. Zum Immobilienvermögen der coop eG zählen allein 31 sky-Märkte, vom plaza-Center in Kiel bis zum sky Nahversorger in Stralsund, die langfristig an die Supermärkte Nord KG vermietet sind. „Mit dem bestehenden Portfolio von insgesamt 42 Objekten und mit dem Ziel weitere Immobilienprojekte zu entwickeln, sind wir sehr zuversichtlich, auch künftig attraktive Dividenden und die Rücklagen aus dem operativen Ergebnis bedienen zu können“, gibt Dierk Berner, der als Vorstand den kaufmännischen Bereich und die Immobilienwirtschaft der coop eG verantwortet, einen Ausblick. So sollen das Grundstück eines nicht mehr genutzten Verbrauchermarktes in Schwentinental zur Wohnimmobilie entwickelt und ein durch einen Neubau abgelöster Bestandsmarkt in Schönkirchen zum Bau- und Gartencenter umgewidmet werden. Die coop eG bleibt aber auch am operativen Supermarktgeschäft beteiligt und bestimmt als Gesellschafter die Geschicke der Supermärkte Nord KG mit ihren mehr als 9.000 Mitarbeitern in der Region wesentlich mit.

„Durch die hohe Eigenkapitalquote und solide Kapitalausstattung verfügen wir über eine starke Basis, um unser Geschäft insbesondere durch Immobilieninvestitionen, aber auch die Schaffung zusätzlicher Mitgliedervorteile weiterzuentwickeln“, so Boje. Wie attraktiv die Mitgliedervorteile durch die coop Vorteilskarte sind, zeigt die Entwicklung der Mitgliederzahl: Diese erhöhte sich im Jahr 2016 um 10.908 auf insgesamt 80.710.

 

Über coop

Die coop eG ist eine Konsumgenossenschaft mit Sitz in Kiel. Als Genossenschaft gehört die coop eG ihren ca. 80.000 Mitgliedern, die mit der coop-Vorteilskarte exklusive Rabatte in allen sky-Märkten und bei vielen Partnern in der Region erhalten. Zudem hält die coop eG Beteiligungen an erfolgreichen Unternehmungen in Norddeutschland. U.a. ist die coop gemeinsam mit der REWE Markt GmbH an der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG beteiligt. Als Eigentümerin diverser Gewerbeimmobilien entwickelt und verwaltet die Genossenschaft ein vielfältiges Immobilienportfolio im Sinne ihrer Mitglieder.

Hier erhalten Sie die Pressemitteilung als Download.

Kontakt
coop eG
Norman Boje
Vorstand
Tel.: 0431/31040 266
presse@coop.de